Neuroathletik-Training

Die Qualität unserer Bewegungen im Sport wird maßgeblich beeinflusst durch die Qualität der sensorischen Informationen, die unser Gehirn aus unserem Körper erhält. Die wichtigsten Informationssysteme sind dabei das visuelle System, das Gleichgewichtssystem sowie das propriozeptive System. Im Training wollen wir mit Hilfe spezieller Übungen an euren individuellen Schwächen arbeiten und somit auch euer Tennisspiel verbessern.

Arbeitet an den Ursachen, nicht an den Symptomen

Technische Limitierungen im Tennissport sind oftmals die Folge von Störungen in einem oder mehreren der oben genannten Informationssysteme. Klassische Trainingskorrekturen wie z.B. "Triff den Ball weiter vorne" oder "Nimm den Ellenbogen etwas höher" sind daher meist nicht die Lösung des eigentlichen Problems, sondern Pflaster auf die Symptomatik.

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Vimeo zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Vimeo Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Arbeitet individuell an euren Schwachstellen

Im Kurs werden wir uns zunächst allgemein mit Übungen zum propriozeptiven, zum visuellen und zum Gleichgewichtssystem beschäftigen. Wir werden die Übungen dann Stück für Stück an eure individuellen Bedürfnisse anpassen und euer persönliches Profil erstellen. Wir werden dabei überwiegend praktisch arbeiten. An einigen Stellen werden wir zusätzlich auf einige theoretische Hintergründe eingehen, damit ihr versteht, was ihr tut und warum ihr es tut.  

Ich möchte beim Neuroathletik - Training mitmachen:

Kontakt per WhatsApp

Nachricht schreiben
Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.